Arbeitsplatz-Analysen

Die Qualität der Mitarbeiter bestimmt zunehmend den Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens. Trotzdem erfolgt die Personalauswahl zum großen Teil noch intuitiv, ohne die Softfakts wie: Verhaltenspräferenzen, Motivation und Jobmerkmale objektiv zu prüfen.

Das Abklären dieser Punkte ist in den meisten Fällen schon deshalb nicht möglich, weil im Vorfeld versäumt wurde, diese Anforderungen für die Arbeitsstelle zu definieren.

Diesen "Job-Benchmarkprozess" führen wir in einem gemeinsamen Workshop mit dem Führungs- oder Kompetenzteam Ihres Unternehmens durch und legen zusammen mit Ihnen mit Hilfe des Online-Tools "TRIMETRIX-JobPlus" in einem mehrstufigen, konsequenten Auswahlprozesses das optimale "Stellenprofil" fest.

Die für eine optimale Leistung auf der Arbeitsstelle erwünschten und benötigten Trimetrix

  • Verhaltenspräferenzen (8) 
  • Motive (6)
  • Jobmerkmale (23)

werden definiert und in einem Report dokumentiert.

Dieser Report enthält zudem jobspezifische Fragen für das Bewerberinterview, mit dem die Ausprägung der benötigten Faktoren beim Bewerber zusätzlich zur Persönlichkeitsanalyse abgeprüft werden kann.

Unternehmen, die ihre Personalauswahl nach diesem Prozess orientieren, haben als Ergebnis eine bis zu 30% geringere Fluktuation, hohe Motivation der Mitarbeiter, hohe Kundenbindung und sparen Kosten bei der Ausbildung. Denn immer noch zählt: Die beste Personalentwicklung ist die gezielte Personalauswahl!

Arbeitsplatz-Analysen

37 verschiedene Faktoren

WIE       =        Verhalten (8)
WARUM  =         Motive- und Werte (6)
WAS      =        Jobmerkmale (23)

Die 130 Fragen teilen sich wie folgt auf:

Fragen zu Jobmerkmalen (92)
Fragen zum Verhalten (14)
Fragen zu Motiven und Werten (24) 

Aktuelles

Auszug aus einem aktuellen Bericht aus Uganda:

...

Die Kinder haben sich wirklich sehr gefreut. Gerade jetzt, wo die Schulen immer noch geschlossen...

Weiterlesen

18. November 2021 18:00 - 19:30 Uhr

Bei diesem Treffen des Netzwerks Einpersonen- und Kleinstunternehmen erfahren die Teilnehmerinnen und...

Weiterlesen